Objekt 1 von 1
Zurück zur Übersicht

Grevesmühlen: Gewerbehalle mit Schwerlastpalettenregalsystem 400er

Objekt-Nr.: 04021
  • Gewerbehalle
    Vorderansicht
  • Gewerbehalle
     
  • Gewerbehalle
    Innenansicht
  • Gewerbehalle
     
  • Gewerbehalle
     
  • Gewerbehalle
     
  • Gewerbehalle
     
  • Gewerbehalle
     
  • Gewerbehalle
     
  • Gewerbehalle
     
  • Gewerbehalle
     
Vorderansicht
 
Innenansicht
 
 
 
 
 
 
 
 
Schnellkontakt
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
23936 Grevesmühlen
Nordwestmecklenburg
Mecklenburg-Vorpommern
Gebiet:
Gewerbegebiet
Objektart:
Lagerhalle
Gesamtfläche ca.:
1.000 m²
Lager-/ Produktionsfläche ca.:
1.000 m²
Mietpreis zzgl. NK:
2.000 € pro Monat
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Nebenkosten:
500 € pro Monat
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
2,38 Kaltmieten inkl. 19% Mwst.
Letzte Modernisierung/ Sanierung:
2019
Qualität der Ausstattung:
normal
Baujahr:
1981
Hallen-/Geschosshöhe:
6 Meter
Alarmanlage:
ja
Rampe:
ja
Zustand:
saniert
Fußweg zu Öffentl. Verkehrsmitteln:
5 Minute(n)
Fahrzeit zum nächsten Hauptbahnhof:
5 Minute(n)
Fahrzeit zur nächsten BAB:
10 Minute(n)
Fahrzeit zum nächsten Flughafen:
75 Minute(n)
Kaution:
3000
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Vermietet wird eine 1000m² große Lagerhalle – Kalthalle im südlichen Gewerbegebiet von Grevesmühlen, diese verfügt über ein Palettenregalsystem für ca. 400 Paletten. Die Halle befindet sich in einen Ordentlichen und Gepflegten zustand. Sie ist mit den LKW befahrbar und an den Außenseiten ist genügend Platz zum Wenden. Wer nicht hineinfahren möchte, kann auch die Seitenrampe benutzen und es kann somit auch mit dem Stapler,- be und Entladen werden. Die Halle ist von oben und unten trocken und wurde in den letzten Jahren saniert.
Die Torbreite beträgt 4m und die Torhöhe 3.80m. Hallenhöhe frei ca 6m
Kaltmiete : 2000€,- 2€/ m²
Nebenkosten 500€,- 0,50€ /m²
Miete monatlich Warm 2500€,- zzgl.19% Umsatzsteuer
Der Eigentümer wurde aufgefordert einen Energieausweis vorzulegen.

***einfach anfragen***
Ausstattung:
-Mondernes Palettenregalsystem für 400 Paletten
-Es wird bei Bedarf ein Bürocontainer gestellt
-Wlan
-Ausgiebige Beleuchtung und bei bedarf Kraftstromanschlüsse
-Video Überwachung auf dem Geländer und in der Halle
-Gabelstapler kann auch gestellt werden
Lage:
Nordwestmecklenburg gehört zum Landesteil Westmecklenburg und hat am Klützer Winkel sowie östlich von Wismar bei der Insel Poel Anteil an der Ostseeküste der Mecklenburger Bucht. Der im Gemeindegebiet Passee liegende 118 Meter hohe Lünenberg ist die höchste Erhebung des Landkreises.

Größere Seen befinden sich mit dem Neuklostersee, Großen Wariner See und dem Groß Labenzer See im Bereich der Sternberger Seenlandschaft im Osten des Landkreises, zudem gehört der Schweriner Außensee zum Kreisterritorium. Im Westen grenzt der Landkreis an den Schaalsee. Größere Flüsse gibt es im Landkreis nicht. Erwähnenswerte Fließgewässer sind die Wakenitz als Grenzfluss zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, der Brüeler Bach, die Stepenitz und der Wallensteingraben sowie mehr unter historischen Aspekten die Harkenbäk.

Raumordnerisch kann der Landkreis durch seine Zugehörigkeit zur Metropolregion Hamburg sowie die Lage zwischen den Metropolregionen von Berlin und Kopenhagen-Malmö profitieren, ebenso durch die Regiopole Rostock und durch Stettin mit seinem grenzübergreifenden Ballungsraum.
Sonstiges:
Wirtschaft
Im April 2019 betrug die Arbeitslosenquote 4,5 % – die geringste in Mecklenburg-Vorpommern.[14]

Die Stadt ist von Kleingewerbe geprägt. Handwerksbetriebe, Bauhandwerk, Einzelhandel, Dienstleistungen und Verwaltungsleistungen machen das Gros der Wertschöpfung aus. Touristisch profitieren Einzelhandel und Gastronomie durch die Nähe der Ostsee und durch das Piraten Openair. Größter Arbeitgeber vor Ort sind die Landkreisverwaltung, das Krankenhaus, ein Reinigungsunternehmen, ein Entsorgungsunternehmen und Pflegeeinrichtungen.

2019 wurde die Stadt vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat als eines von 13 Smart Cities Modellprojekten ausgewählt. Im Rahmen dieses Projektes werden verschiedene, innovative Ideen umgesetzt u. a. ein regionale Online-Portal mit digitaler Parkplatzsuche und kostenlosem städtisches W-LAN.

Verkehr
Grevesmühlen liegt an der Bundesstraße B 105 zwischen Dassow und Wismar sowie an der Landesstraße L 03 zwischen Boltenhagen und Schwerin. Die nächstgelegene Autobahnanschlussstelle ist Grevesmühlen an der A 20 (Lübeck–Rostock).


Bahnhof Grevesmühlen nach der Modernisierung 2017
Der Bahnhof Grevesmühlen liegt an der Bahnstrecke Lübeck–Bad Kleinen und wird von der Regional-Express-Linie RE 4 (Lübeck–Szczecin) im Stundentakt bedient. Die Bahnstrecke Grevesmühlen–Klütz begann in Grevesmühlen, der Personenverkehr wurde 1995 eingestellt. 1997 bis 2005 gab es auf der Strecke touristischen Verkehr mit historischen Lokomotiven und Triebwagen.

Regelmäßige Linienbusverbindungen bestehen vorrangig nach Lübeck (über Dassow), Wismar, in die Landeshauptstadt Schwerin und in das Ostseebad Boltenhagen. Des Weiteren werden sämtliche Verbindungen ins Umland ab dem Busbahnhof durch den Nahverkehrsbetrieb "Nahbus" betrieben. Der Stadtbus in Grevesmühlen verkehrt tagsüber im Linienverkehr und
Provision:
Bei Abschluss eines Mietvertrages wird eine Vermittlungs-/ Nachweisprovision in Höhe von 2,38 Kaltenmieten inklusive 19 % Mehrwertsteuer vom Mieter fällig.
Anmerkung:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.

Zurück zur Übersicht